Tiroler Tageszeitung & tt.com


Online als Ergänzung von Print,
Lokalisierung bei Inhalten & B2C

→ Erlösmatrix

Das Erlös­ver­hält­nis bei der Tiro­ler Tages­zei­tung inklu­sive TT.com liegt derzeit bei 60:40 Anzei­gen zu Vertrieb. Dieses Verhält­nis wird sich nach Meinung von Geschäfts­füh­rer Mag. Hermann Petz mittel­fris­tig in Rich­tung 50:50 verschie­ben. „Wenn sich der Trend weg von Print, hin zu Online über­pro­por­tio­nal entwi­ckelt, bekom­men Regio­nal­zei­tun­gen ein Refi­­n­an­zie­­rungs- und Umsatz­pro­blem“, befürch­tet Petz. Der Anteil der Anzei­gen­er­löse aus Online­wer­bung liege derzeit bei derzeit etwa 5 bis 6 Prozent.

Petz bringt dazu ein inter­es­san­tes Rechen­bei­spiel. Das von Jeff Jarvis entwi­ckelte Modell berech­net das Umsatz­po­ten­tial von Online­me­dien unter Berück­sich­ti­gung aller mögli­chen digi­ta­len Erlös­ströme. Umge­legt auf die TT.com ergäbe sich umge­rech­net auf das Bundes­land Tirol ein Jahres­um­satz von € 6 Millio­nen. Dazu Petz: „Derzeit setzt die Tiro­ler Tages­zei­tung rd. € 50 Millio­nen jähr­lich um, wobei € 10 Millio­nen, also ca. 20% für Perso­nal­kos­ten in der Redak­tion aufge­wen­det werden. Bei € 6 Millio­nen Umsatz bliebe bei dem selben Vertei­lungs­schlüs­sel ein Budget von € 1, 2 Millio­nen für Jour­na­lis­mus. Das würde massive Umwäl­zun­gen und Konzen­tra­ti­ons­pro­zesse verur­sa­chen.“

Der Vorstands­vor­sit­zende der Moser Holding glaubt jedoch, dass „gedruckte Zeitun­gen eine Zukunft haben, gene­rell auch eine Renais­sance erle­ben können“. Die aktu­elle Media-Analyse wider­spre­che in mehre­rer Hinsicht den oft wieder­hol­ten Print-Unter­gangs­­s­ze­­na­­rios — immer­hin 65% der 20 bis 29jährigen — also knapp zwei Drit­tel – lesen täglich Zeitung. Bei der TT – dem Flagg­schiff der Moser Holding — bestä­tigt die MA auch 2012/13 weit­ge­hend gleich blei­bende Abon­­nen­­ten- und Reich­wei­ten­zah­len.

Hermann Petz geht aufgrund mehrer­er­Fak­to­ren von tenden­zi­ell rück­läu­fi­gen Prin­ter­lö­sen aus. Verschie­dene Projekte in Online soll­ten dem entge­gen­wir­ken. Eine Maßnahme ist die TT-Log-Wall. Grund­sätz­lich ist online nicht alles gratis verfüg­bar. TT.com hat mit der „Log-Wall“ als eines von weni­gen Medien in Öster­reich eine Bezahl­schranke im Netz. Spezi­elle Arti­kel sind in der Zeit von 22:00 bis 10:00 Uhr exklu­siv für Abon­nen­ten sicht­bar. Petz wünscht sich für die Zukunft ein System, in dem es keine Nicht-Abon­­nen­­ten mehr gibt und die Nutzer aus unter­schied­li­chen Abo-Klas­­sen für Print, Digi­tal oder Online wählen können. Eine Verge­büh­rung einzel­ner Arti­kel kann sich Petz nicht vorstel­len, wohl aber eine Erwei­te­rung der Logwall: „Mit dem Mete­red Modell habe ich aller­dings ein Problem, da die meis­ten User auch Abon­nen­ten sind und die soll­ten nicht noch einmal bezah­len müssen.“

Neue Erlös­ströme sieht Petz bei loka­len Services. Laut Petz wird die TT ab kommen­dem Jahr jedes Monat eine App – etwa für Reise – auf den Markt brin­gen. Im Fokus steht dabei immer „was wir dem Tiroler/der Tiro­le­rin anbie­ten können, was den größ­ten indi­vi­du­el­len Nutzen bringt“. Bereits jetzt besetzt die TT den loka­len Markt im Bereich der Rubri­k­­markt-Anzei­gen und ist in Tirol deut­li­cher Markt­füh­rer von insge­samt 27 Immo­­bi­­lien-Plat­t­­for­­men. Dies birgt nicht nur Umsatz­po­ten­tial über die Anzei­gen, sondern auch für weiter­füh­rende Ange­bote wie ein Immo­bi­li­en­ma­ga­zin.


Quellen und weiterführende Informationen

  • Inter­view für Medi­en­fo­kus mit Geschäfts­füh­rer Mag. Hermann Petz

Tiroler Tageszeitung

Medi­en­in­ha­ber:
Moser Holding AG
Beschäf­tigte (2012):
89 (Redak­tion Print)
Reich­weite:
3,8%
Impres­sum:
→ Weblink

tt.com

Medi­en­in­ha­ber:
Moser Holding AG
Beschäf­tigte (2012):
23 (16 Redak­teure)
Reich­weite:
6,3%, Unique User: 371.000
Impres­sum:
→ Weblink
Konzern­da­ten:
Moser Holding AG

(75,01% Erben von Joseph Stephan Moser, 24,99% Bank für Tirol und Vorarl­berg (in Umset­zung)

Umsatz (2012):
€ 237 Mio.
EGT (2012):
€ 23 Mio. (EBITDA)
Beschäf­tigte (2012):
1.410 (inkl. RMA) (Juni 2013)
Print­bei­la­gen & Maga­zine:

TT Maga­zin, Kinder­bei­lage Toni Times

Platt­for­men:

immo.tt.com, jobs.tt.com, flohmarkt.tt.com, radio.at

Apps:

TT Digi­tal für iPhone, iPad und Android, TT als ePaper


Hinweis

Beschrei­bung und Erlös­ma­trix basie­ren auf Inter­views und Eigen­re­cher­che des Medi­en­­Fo­kus-Teams. Die Ergeb­nisse wurden der Tiro­ler Tages­zei­tung zur Kontrolle, Korrek­tur bzw. Ergän­zung vorge­legt.


Erlösmatrix

Kate­go­rieBeschrei­bungPlatt­formZiel­gruppe
Inhalt
Print-AboOpen-End-Abo (€ 270,97 /Jahr)PB2C
Digi­tal-AboTT Digi­tal (€ 142,93 /Jahr)W D M T AB2C
Kombi-Abo Aufpreis
Kombi-Abo Inklu­siveDigi­tal-Abo ist Teil des Print-Abos, inklu­sive Log-WallP W DB2C
Einzel­ver­kauf Ausga­benPrint­aus­gabe (€ 1,4), kiosk.at (€ 1,2)P W DB2C
Einzel­ver­kauf Arti­kelAPA deFacto (€ 2,44 /Artikel + € 1 Recher­che­kos­ten)WB2C
Kosten­pflich­ti­ges Archiv
Bezahl­schrankeLog-Wall: Für Abon­nen­ten sind ausge­wählte Arti­kel zwischen 22:00 und 10:00 Uhr exklu­siv sicht­barWB2C
Kosten­pflich­tige AppsTT digi­tal-App kostet nach 30 Tagen € 13,4 /Monat (entspricht dem Digi­tal-Abo der TT)M TB2C
SMS, MMS, RSS, News­let­ter
Video & Audio
Premium Content & Services
Lizen­zie­rung & Syndi­zie­rung
Werbung
Display TKPAlle gängi­gen Formate (TKP € 24 bis € 65), nähere Infos auf tt.comW M AB2B
Display CPXLiga­tus Direc­tAds, wogibtswas.tt.comWB2B
Display Targe­tingNach Chan­nelsWB2B
Display FixpreisOnline nach Chan­nels buch­bar, Banner (Mobil und Apps), Print 1/1 Seite € 17.400,45, nähere Infos auf tt.comP W M AB2B
Rubrik- & Wort­an­zei­genImmo­bi­lien, Jobs, MotorP W M AB2B B2C
Affi­liate-Programme
Content Marke­ting & Spon­so­ringPromo­tion, Adver­to­rialPB2B
Video­wer­bungPre-Rolls von TKP € 35 bis € 90, Video­to­rialWB2B
Werbe­netz­werkePlistaWB2B
E-Commerce
ShopBücher (Zeit­zeu­gen), nur im Fach­han­del erhält­lichOB2C
Merchan­di­sing
Tickets
Daily Deals & Online Auktio­nen
Sons­ti­ges
Dienst­leis­tung
Corpo­rate Publi­shingSonder­pu­bli­ka­tio­nen und Heraus­gabe von Print­pro­duk­ten über 100%-Beteiligung Target Group bzw. Gestal­tung von Corpo­rate Iden­tity, Flyer, PosterOB2B
Tech­nik & Program­mie­rungDruck von Zeitungs­bei­la­gen über Drucke­reien der Moser Holding, Program­mie­rung von Websei­ten über 100%-Beteiligung Target GroupOB2B
Redak­tio­nelle Inhalte & Design
Coaching & Consul­tingÜber 100%-Beteiligung Target Group Im Maga­zin­be­reich
Events
Fache­ventsKoope­ra­tion mit WIFO und auf Anfrage über 100%-Beteiligung Target GroupOB2B
Publi­kum­se­ventsLeser­rei­senOB2C
Semi­nare & Kurse
Sons­ti­ges
Betei­li­gun­genTarget Group (100%)OB2B
Förde­run­genPres­se­för­de­rung: Vertrieb (€ 162.988); Lese­för­de­rung (€ 13.989)OB2B
Spen­den & Crowd­fun­ding
Sons­tige Erlöse

Erklärung zur Plattform

P / Print
Gedruckte Inhalte
W / Web
Inhalte und Services auf Websei­ten
D / Digi­tal
Inhalte in digi­ta­len Forma­ten wie PDF, eBooks, DVD
M / Mobil
Inhalte und Services auf Smart­pho­nes und Handys
T / Tablet
Inhalte und Services auf Tablets
O / Offline
Akti­vi­tä­ten in der Real­welt, Dienst­leis­tun­gen, Events und Sons­tige Erlöse werden hier zuge­rech­net, auch z. B. im Rahmen einer Dienst­leis­tung mobile Apps program­miert werden
A / App
Zusätz­li­che Kenn­zeich­nung für Inhalte und Services in Form einer Appli­ka­tion auf Smart­pho­nes oder Tablets; eine Appli­ka­tion für das iPhone hat damit zwei Para­me­ter M A

Erklärung zur Zielgruppe

B2C
Erlöse über Leis­tun­gen, die direkt vom Endkun­den bezahlt werden
B2B
Erlöse, die über Unter­neh­men gene­riert werden