Zukunft der Medien im Fokus

Der Medi­en­Fokus doku­men­tiert in einer Serie von Erhe­bungen, wie öster­rei­chi­sche Medi­en­häuser mit den Heraus­for­de­rungen unter­schied­li­cher Inno­va­ti­ons­felder umge­hen. Der Medi­en­Fokus ist eine Bestands­auf­nahme des Status Quo. Seine Inten­tion ist, quali­fi­zierten Diskurs und die Entwick­lung von Zukunfts­sze­na­rien auf Basis aktu­eller Daten anzu­regen. Die Ergeb­nisse des Medi­en­Fokus werden in einer Veran­stal­tungs­reihe mit Bran­che und Öffent­lich­keit disku­tiert und von inter­na­tio­nalen Exper­ten kommen­tiert.

MedienFokus II: User Enga­ge­ment

Bei der aktu­el­len Ausgabe steht das Thema User Enga­ge­ment im Medi­en­Fokus. In einer Umfrage unter öster­rei­chi­schen Medi­en­mar­ken wurde erho­ben, wie wich­tig die Inter­ak­tion mit ihren Nutzern ist, welche Rolle User Enga­ge­ment für die Weiter­ent­wick­lung der Medien spielt und welche Formate mit welchen Ziel­set­zungen einge­setzt werden.

→ Zum MedienFokus II


MedienFokus I: Geschäfts­mo­delle & Erlös­quel­len

Zum Start der Reihe im Herbst 2013 haben die Projek­t­in­itia­toren Daniela Kraus und Klaus Wein­maier ein Thema gewählt, das die Bran­che mehr als alles andere beschäf­tigt: Wie werden sich Medien in Zukunft finan­zieren? Auf welche Erlös­quellen setzen öster­rei­chi­sche Verlage in Zeiten rasan­ter tech­no­lo­gie­be­dingter Umbrü­che? Wie sehen Busi­ness-Stra­te­gien der Zukunft aus? Die Ergeb­nisse und Erkennt­nisse der ersten Studie sind hier zusam­men­ge­fasst.

→ Zum MedienFokus I


Der MedienFokus ist ein Projekt von fjum _ forum journalismus
und medien wien
und The Enga­ge­ment Lab, geför­dert aus
Mitteln der Stadt Wien durch die ZIT – Die Tech­no­lo­gie­agen­tur
der Stadt Wien GmbH.