Vorarlberger Nachrichten & vol.at


Experimentierfreude – und strikte Trennung
von Print und Online-Marken

→ Erlösmatrix

Print- und Digi­tal­teams zusam­men­zu­le­gen, ist der größte Fehler, den man derzeit machen kann“ – Diese Stra­te­gie der strik­ten Marken­tren­nung gilt bei Russ­me­dia nicht nur für die Orga­ni­sa­tion der Print- und Online­re­dak­tio­nen, sondern auch für den Anzei­gen­ver­kauf. „Diese Sepa­ra­tion ist Manage­ment­grund­satz, Print und Online konkur­rie­ren. Damit sind wir heute auch im Digi­tal­be­reich klarer Markt­füh­rer und mit VOL.AT das dritt­größte Nach­­­rich­­ten-Einzel­an­ge­­bot Öster­reichs – aus dem zweit­kleins­ten Bundes­land“, erklärt Gerold Ried­mann, CEO der Russ­me­dia Digi­tal GmbH, die Unter­neh­mens­phi­lo­so­phie.

Die Print­marke Vorarl­ber­ger Nach­rich­ten ist keine „Digi­tal Nati­ves Marke“ und bedient eine komplett andere Ziel­gruppe als Vorarl­berg Online (VOL.AT). Die Online­re­dak­tion funk­tio­niert „diame­tral anders und hat einen Live-Charak­­ter, pro Tag werden etwa 200 Meldun­gen publi­ziert“. Zwischen den Redak­tio­nen gibt es ledig­lich eine infor­melle Koope­ra­tion, Versu­che eines gemein­sa­men News­rooms wurden inzwi­schen wieder aufge­ge­ben.

Das Geschäfts­mo­dell, Print wie Online, basiert laut Gerold Ried­mann, CEO der Russ­me­dia Digi­tal GmbH, weit­ge­hend noch auf Werbung. „Die digi­ta­len Erlös­ströme des Nach­rich­ten­por­tals VOL.AT bauen zu 100 % auf Werbung. Damit ist VOL.AT als eines der weni­gen digi­ta­len Nach­rich­ten­an­ge­bote Öster­reichs zwar gewinn­brin­gend – aber dieser Status Quo ist durch­aus mit Risiko behaf­tet. Der inter­na­tio­nale Vergleich zeigt, dass das Display­preis­ni­veau so verläss­lich ist wie Sand als Funda­ment“. Eine Paywall für Weban­ge­bote ohne zusätz­li­chen Mehr­wert hält Ried­mann für wenig erfolg­ver­spre­chend. Man denkt jedoch über zusätz­li­che B2C-Erlös­­ströme nach.

Ried­mann ist über­zeugt, dass sich tradi­tio­nel­ler Jour­na­lis­mus in Zukunft nicht ausschließ­lich durch Werbung finan­zie­ren lässt. Daher müssen neben dem Digi­­tal-Abo der VN und der Paywall für die Zeitungs­in­halte auf vorarlbergernachrichten.at auch bei allen ande­ren digi­ta­len Ange­bo­ten neue Erlös­ströme entwi­ckelt werden. Ried­mann glaubt, dass die Zahlungs­be­reit­schaft, vor allem im Mobil-Bereich, in den letz­ten Jahren massiv ange­stie­gen ist. Denk­bar sind auch höhere Prin­t­­abo-Preise, denn Ried­mann erach­tet die Prei­selas­ti­zi­tät bei Print­pro­duk­ten als sehr hoch.

Für Ried­mann sind reine Nach­rich­ten auf einem Nach­rich­ten­por­tal „nur die halbe Miete“. Dienste wie akku­rate Wetter­in­for­ma­tio­nen, Verkehrs­ser­vices oder GPS-basierte Ange­bote spie­len bereits jetzt eine große Rolle. Daher sind Inves­ti­tio­nen in neue Tech­no­lo­gien, die den Kunden einen Mehr­wert bieten, unbe­dingt notwen­dig, denn: „Es entsteht nur dann Zahlungs­be­reit­schaft, wenn wir unse­ren Kunden das Leben wirk­lich einfa­cher machen“.

Russ­me­dia setzt in Öster­reich mit star­ker loka­ler Ausrich­tung folge­rich­tig auch auf hyper­lo­kale Inhalte und verstärkt auf User Gene­ra­ted Content. Jede Gemeinde hat von alberschwende.vol.at bis zwischenwasser.vol.at eine eigene Start­seite auf VOL.AT und nach Anga­ben von Ried­mann ist jetzt schon ein Drit­tel der Inhalte von Usern erstellt.

Ried­mann möchte jede Möglich­keit nutzen, um „Neues auszu­pro­bie­ren und zu expe­ri­men­tie­ren.“ Denn nur für gute Inhalte – Nach­rich­ten und mehr – sind Nutzer bereit zu bezah­len: „Nur zu jammern, dass keiner bezah­len will und gar kein Ange­bot am Markt zu haben, halte ich für verhee­rend.“

Neben den Werbe- und Vertriebs­er­lö­sen werden rele­vante Umsätze über Rubrik- und Wort­an­zei­gen in der Zeitung und auf den Online­platt­for­men im Bereich Auto, Stel­len und Immo­bi­lien gene­riert. Laut Ried­mann hat sich spezi­ell der Stel­len­markt posi­tiv entwi­ckelt, in der Russ­­me­­dia-Gruppe werden mehr als 25 Prozent der Gesamt­um­sätze über die Digi­tal­an­ge­bote gemacht.


Quellen und weiterführende Informationen

  • Inter­view für Medi­en­fo­kus mit Gerold Ried­mann, CEO der Russ­me­dia Digi­tal GmbH

Vorarlberger Nachrichten

Medi­en­in­ha­ber:
Russ­me­dia Verlag GmbH

(61,5% Russ­me­dia Holding, 38,5% Sophie Kempf-Russ Privat­stif­tung)

Beschäf­tigte (2012):
Redak­tion: 40
Reich­weite:
2,4% (Vorarl­berg: 53,8%)
Impres­sum:
→ Weblink

vol.at

Medi­en­in­ha­ber:
Russ­me­dia Digi­tal GmbH

(100% Russ­me­dia Holding GmbH)

Beschäf­tigte (2012):
Redak­tion 12, Digi­tal­be­reich gesamt 70 (2012)
Reich­weite:
5,55% (Vorarl­berg: 36%), Unique User: 361.000
Impres­sum:
→ Weblink
Konzern­da­ten:
Russ­me­dia Holding GmbH

(99,1% EAR Privat­stif­tung, 0,09% Eugen A. Russ)

Umsatz (2012):
€ 81 Mio. in Öster­reich
Beschäf­tigte (2012):
Gesamt 1.500, Vorarl­berg 450
Print­bei­la­gen & Maga­zine:

Look, Fit & gesund, Arlberg-Zeitung, Fest­spiel-Zeitung

Platt­for­men:

Online-Karten­spiel jassen.vol.at, laendleauto.at, laendlejob.at, laendleimmo.at, ländledeal.at, pinshop24.at

Apps:

VN-App für iPhone, iPad und Android, vol.at für iPhone, Android, VN-Digi­tal für alle mobi­len Geräte


Hinweis

Beschrei­bung und Erlös­ma­trix basie­ren auf Inter­views und Eigen­re­cher­che des Medi­en­­Fo­kus-Teams. Die Ergeb­nisse wurden den Vorarl­ber­ger Nach­rich­ten zur Kontrolle, Korrek­tur bzw. Ergän­zung vorge­legt.


Erlösmatrix

Kate­go­rieBeschrei­bungPlatt­formZiel­gruppe
Inhalt
Print-Abo
Digi­tal-AboVN-digi­tal (€ 3,99 /Woche = € 207,48 /Jahr)W D M T AB2C
Kombi-Abo AufpreisVN-Kombi (€ 5,91 /Woche = € 307,32 /Jahr)P W D M T AB2C
Kombi-Abo Inklu­sive
Einzel­ver­kauf Ausga­benPrint­aus­gabe (€ 1,7), kiosk.at (€ 1,4), In-App iPhone & iPad (€ 1,79)P M T AB2C
Einzel­ver­kauf Arti­kelAPA deFacto (€ 2,44 /Artikel + € 1 Recher­che­kos­ten)WB2C
Kosten­pflich­ti­ges ArchivAuf AnfrageW
Bezahl­schrankeHard mete­red Paywall auf vorarlbergernachrichten.at  — nur für zusätz­lich bezah­lende Digi­tal-Abon­nen­ten zugäng­lichWB2C
Kosten­pflich­tige Apps
SMS, MMS, RSS, News­let­ter
Video & Audio
Premium Content & Services
Lizen­zie­rung & Syndi­zie­rungVerkauf von Bild­ma­te­rial über die lokale Agen­tur Russ­me­dia Agen­tur GmbHWB2B
Werbung
Display TKPAlle gängi­gen Formate (TKP € 18 bis € 60), nähere Infos auf werbung.russmedia.comW M AB2B
Display CPXPremi­um­Net, Liga­tus Direc­tAds, redvertisment.auf Clas­si­fied-Seiten über Goog­leAdsWB2B
Display Targe­tingSozio­de­mo­gra­phi­sche Merk­male, User­in­ter­es­sen, Geotar­ge­ting, Wetter­tar­ge­ting, Themen­bün­del, IP-Targe­ting WB2B
Display FixpreisStart­seite Online, Mobile und iPad nach Zeit­raum, buch­bar, Print 1/1 Seite € 11.215, nähere Infos auf werbung.russmedia.comP W T AB2B
Rubrik- & Wort­an­zei­genKosten­pflich­tige Inse­rate für Firmen­kun­den: laendleauto.at, laendlejob.at , laendleimmo.atP W M T AB2B
Affi­liate-Programmewogibtswas.vol.atWB2B
Content Marke­ting & Spon­so­ringThemen­spon­so­ring (€ 990 /4 Wochen), PR-Beitrag (€ 1.300 /Tag)W M TB2B
Video­wer­bungPre-Rolls über YouTube auf vol.at, zusätz­lich native Video­wer­be­for­mate für Clas­si­fieds (Länd­le­job, Länd­le­immo)WB2B
Werbe­netz­werkeGoog­leAdsWB2B
E-Commerce
ShopÜber pinshop24.at (nach Kate­go­rien und Händ­ler)WB2C
Merchan­di­sing
Ticketswohintipp.at und wohin.vol.atWB2C
Daily Deals & Online Auktio­nenländledeal.atWB2C
Sons­ti­gesBewer­tungs­por­tal: essen.vol.at, Firmen­ver­zeich­nis: laendlefirma.atWB2C
Dienst­leis­tung
Corpo­rate Publi­shingZahl­rei­che Koope­ra­tio­nen mit Print- und Digi­tal­kun­den, z. B. Messe­ma­ga­zinOB2B
Tech­nik & Program­mie­rungFür Werbe­kun­den über eige­nes Unter­neh­men Impuls 360OB2B
Redak­tio­nelle Inhalte & Design
Coaching & Consul­tingSEO/SEM und Social Media-Bera­tun­gen über 100% Betei­li­gung Impuls360OB2B
Events
Fache­ventsVorarl­ber­ger Wirt­schafts­fo­rum, Vorarl­ber­ger KMU-Preis, Fach­ver­an­stal­tun­gen für Bran­chen: Vorträge für Perso­nal­lei­ter, Immo­bi­lien-Kunden, Job-Agen­tu­ren, etc.OB2B
Publi­kum­se­vents
Semi­nare & KurseRuss­me­dia-Akade­mie bietet für Part­ner-Unter­neh­men externe Kurse anOB2B
Sons­ti­ges
Betei­li­gun­genQuoka.de, erento.com, pferde.de, traumhochzeit.com, bikerszene.de, Ländle-TV, Lehrberuf.info, Betei­li­gun­gen in Ungarn/RumänienOB2B
Förde­run­genPres­se­för­de­rung: Vertrieb (€ 162.988); Lese­för­de­rung (€ 8.127)OB2B
Spen­den & Crowd­fun­ding
Sons­tige Erlöse

Erklärung zur Plattform

P / Print
Gedruckte Inhalte
W / Web
Inhalte und Services auf Websei­ten
D / Digi­tal
Inhalte in digi­ta­len Forma­ten wie PDF, eBooks, DVD
M / Mobil
Inhalte und Services auf Smart­pho­nes und Handys
T / Tablet
Inhalte und Services auf Tablets
O / Offline
Akti­vi­tä­ten in der Real­welt, Dienst­leis­tun­gen, Events und Sons­tige Erlöse werden hier zuge­rech­net, auch z. B. im Rahmen einer Dienst­leis­tung mobile Apps program­miert werden
A / App
Zusätz­li­che Kenn­zeich­nung für Inhalte und Services in Form einer Appli­ka­tion auf Smart­pho­nes oder Tablets; eine Appli­ka­tion für das iPhone hat damit zwei Para­me­ter M A

Erklärung zur Zielgruppe

B2C
Erlöse über Leis­tun­gen, die direkt vom Endkun­den bezahlt werden
B2B
Erlöse, die über Unter­neh­men gene­riert werden