Datum & datum.at


Direkte Erlöse über Inhalt

→ Erlösmatrix

DATUM mit seinen 10 Ausga­ben im Jahr erzielt Erlöse ausschließ­lich über den Vertrieb des Maga­zins und über den Anzei­gen­ver­kauf, wobei bereits 20 bis 25 Prozent der Werbe­er­löse über das iPad erzielt werden. DATUM war das erste Maga­zin in Öster­reich mit einer eige­nen iPad-Version, was laut Chef­re­dak­teur Stefan Kalten­brun­ner der Bekannt­heit der Marke „einen großen Schub gege­ben hat“. Der Zugang zu den Maga­zin­in­hal­ten über das iPad ist für Konsu­men­ten derzeit noch kosten­los möglich und wird über Spon­so­ren bzw. Werbe­er­löse finan­ziert.

Für Ende 2013 oder Anfang 2014 ist eine neue Version der iPad-App geplant, mit der die Inhalte dann nur mehr gegen Gebühr abruf­bar sein werden. Der Preis für eine Ausgabe wird zwischen € 0,99 und € 1,49 und damit signi­fi­kant unter der Print­aus­gabe liegen, da „die Kauf­be­reit­schaft für digi­tale Inhalte noch nicht ausrei­chend vorhan­den ist”. Mit der neuen Version wird auch ein Kombi-Abo für iPad, Print und länger­fris­tig für Smart­pho­nes ange­bo­ten werden.

Lang­fris­tig wird Finan­zie­rung über digi­tale Erlöse ange­strebt. Für Kalten­brun­ner sind auch kosten­pflich­tige Premium Contents bzw. neu aufbe­rei­tete Bund­les aus vorhan­de­nen Inhal­ten, auch über zusätz­li­che digi­tale Kanäle wie beispiels­weise Kindle, denk­bar. Erste Formate wurden mit einem Motor­ma­ga­zin – „alter Content, neu und schön verpackt“ – und einer Kindle-Ausgabe der besten Repor­ta­gen aus acht Jahren Datum bereits ange­bo­ten. (“Erzähl’ mir eine gute Geschichte”, erhält­lich über amazon.at). Von diesem ersten eBook wurden 350 Stück verkauft, durch die gerin­gen Produk­ti­ons­kos­ten rech­net sich diese Ausgabe trotz der gerin­gen Auflage.

Für die Zukunft sieht Kalten­brun­ner eine Riesen­chance für Maga­zine, das beste Beispiel dafür sei die ZEIT. Der Bedarf an „Entschleu­ni­gungs­me­dien“ und langen guten Geschich­ten werde blei­ben, auch online. „Die Frage ist frei­lich, wie wird man es finan­zie­ren wird können. Paywalls sind sicher eine Lösung, aber das Modell ist die große Frage. Bezahlt wird sicher nur für hoch­wer­ti­gen und exklu­si­ven Content.” Solange exklu­sive Inhalte auf Datum.at noch nicht ange­bo­ten werden, macht eine Bezahl­schranke für Kalten­brun­ner daher auch noch keinen Sinn.


Quellen und weiterführende Informationen

  • Inter­view für Medi­en­fo­kus mit Chef­re­dak­teur Stefan Kalten­brun­ner

DATUM

Medi­en­in­ha­ber:
DATUM Verlag GmbH
Reich­weite:
Verkaufte Auflage: 10.000
Impres­sum:
→ Weblink

DATUM am iPad

Medi­en­in­ha­ber:
DATUM Verlag GmbH
Reich­weite:
Down­loads: 10.000 / Ausgabe

datum.at

Medi­en­in­ha­ber:
DATUM Verlag GmbH
Reich­weite:
Unique Clients: 40.000 – 80.000
Impres­sum:
→ Weblink
Konzern­da­ten:
Datum Verlag GmbH

(50,03% MEDECCO Holding, 12,47% Mag. Stefan Kalten­brun­ner, 37,5% Johan­nes Weyrin­ger)

Umsatz (2012):
€ 440.000
EGT (2012):
€ 15.000
Beschäf­tigte (2012):
7
Apps:

DATUM am iPad


Hinweis

Beschrei­bung und Erlös­ma­trix basie­ren auf Inter­views und Eigen­re­cherche des Medi­en­­Fo­kus-Teams. Die Ergeb­nisse wurden dem Datum zur Kontrolle, Korrek­tur bzw. Ergän­zung vorge­legt.


Erlösmatrix

Kate­go­rieBeschrei­bungPlatt­formZiel­gruppe
Inhalt
Print-AboDas klas­si­sche Abo ( 10 Ausga­ben € 33)PB2C
Digi­tal-Abo
Kombi-Abo Aufpreis
Kombi-Abo Inklu­sive
Einzel­ver­kauf Ausga­benPrint­aus­gabe (€ 5,5)PB2C
Einzel­ver­kauf Arti­kelAPA deFacto (€ 4,44 /Artikel + € 1 Recher­che­kos­ten)WB2C
Kosten­pflich­ti­ges Archiv
Bezahl­schranke
Kosten­pflich­tige Apps
SMS, MMS, RSS, News­let­ter
Video & Audio
Premium Content & Services
Lizen­zie­rung & Syndi­zie­rung
Werbung
Display TKPAlle gängi­gen Formate (TKP € 15 bis € 69), nähere Infos auf datum.atWB2B
Display CPX
Display Targe­tingAlle gängi­gen Formate (TKP € 15 bis € 69)WB2B
Display FixpreisiPad 1/1 Seite € 2.490, Print 1/1 Seite € 3.190P TB2B
Rubrik- & Wort­an­zei­gen
Affi­liate-Programme
Content Marke­ting & Spon­so­ringIpad-App Heft in Heft (Beispiel Verbund), iPad-App gespon­sert von Merce­des (für User gratis)T AB2B
Video­wer­bung
Werbe­netz­werke
E-Commerce
Shop
Merchan­di­sing
Tickets
Daily Deals & Online Auktio­nen
Sons­ti­ges
Dienst­leis­tung
Corpo­rate Publi­shingProduk­tio­nen im digi­ta­len Bereich, Bücher (Digi­tal und Print)OB2B
Tech­nik & Program­mie­rungAusge­la­gert in eige­nes Unter­neh­men (Alice Inter­ac­tiv)OB2B
Redak­tio­nelle Inhalte & Design
Coaching & Consul­ting
Events
Fache­vents
Publi­kum­se­vents
Semi­nare & Kurse
Sons­ti­ges
Betei­li­gun­gen
Förde­run­gen
Spen­den & Crowd­fun­ding
Sons­tige Erlöse

Erklärung zur Plattform

P / Print
Gedruckte Inhalte
W / Web
Inhalte und Services auf Websei­ten
D / Digi­tal
Inhalte in digi­ta­len Forma­ten wie PDF, eBooks, DVD
M / Mobil
Inhalte und Services auf Smart­pho­nes und Handys
T / Tablet
Inhalte und Services auf Tablets
O / Offline
Akti­vi­tä­ten in der Real­welt, Dienst­leis­tun­gen, Events und Sons­tige Erlöse werden hier zuge­rech­net, auch z. B. im Rahmen einer Dienst­leis­tung mobile Apps program­miert werden
A / App
Zusätz­li­che Kenn­zeich­nung für Inhalte und Services in Form einer Appli­ka­tion auf Smart­pho­nes oder Tablets; eine Appli­ka­tion für das iPhone hat damit zwei Para­me­ter M A

Erklärung zur Zielgruppe

B2C
Erlöse über Leis­tun­gen, die direkt vom Endkun­den bezahlt werden
B2B
Erlöse, die über Unter­neh­men gene­riert werden